Rheinland-Pfalz-Designpreis 1999 ging an Rastal

(tido) Die Glasserie “Absolut Vodka” des Glasherstellers Rastal, Höhr-Grenzhausen, gewann einen von zwei Designpreisen 1999 des Landes Rheinland-Pfalz. Der jährlich vom Wirtschaftsminister vergebene Preis soll herausragende Designleistungen aus Industrie und Handwerk würdigen. Zur Prämierung kommen Serienprodukte, die neu, beziehungsweise maximal vor drei Jahren im Markt eingeführt wurden. Insgesamt 109 Produkte zahlreicher Unternehmen wurden diesmal vorgestellt, von denen 45 in die Vorauswahl kamen.

Schöpfer der preisgekrönten Serie war Carsten Kehrein, Leiter des Rastal-Design-Studios, der sich bei der Schaffung von Longdrinkglas, On the Rocks-, Shot- und Cocktailglas an der schlichten klassischen Linie der “Absolut Vodka”-Flasche orientierte.

Daraus entstand eine Produktfamilie mit vielen Variationsmöglichkeiten, wobei allen Gläsern ein massiver Glasboden gemeinsam ist. Das besondere Merkmal ist ein im Bodenbereich eingearbeitetes Farbelement, welches laut Jury “den einzelnen Gläsern ihren faszinierenden Charme” gebe und ihnen “eine im positiven Sinne modisch überzeugende Anmutung” verleihe. Für das Einfüllen des Kunststoffes in den Glaskörper entwickelte und patentierte Rastal ein spezielles Verfahren (DecoFill), wobei die Farbe auf charakteristische Geschmacksrichtungen der Getränke abgestimmt werden kann.