Weinreporter Scheuermann is back!

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ab dieser Ausgabe wird Sie in der deutschen getränke wirtschaft der „Weinreporter“ – gewohnt kritisch und analytisch – wieder begleiten. Der renommierte Hamburger Weinjournalist Mario Scheuermann hat sich nach vielen Jahren, zur großen Freude der Redaktion, wieder in die Riege unserer Fachautoren eingereiht. Bereits zu den Gründungszeiten unseres Magazins war Scheuermann bis Anfang der 90er Jahre regelmäßiger Wein-Kolumnist für die dgw – in seiner bekannten kritischen und analytischen Art und Weise.
Viele Fakten und Ereignisse, die Scheuermann schon vor 15 bis 20 Jahren in der dgw publizierte, sollten sich später häufig als Realität darstellen.
„Verbiegen“ ließ er sich als Autor bis heute nicht – glücklicherweise. In den vergangenen Jahren war der Kontakt zwischen dgw und Scheuermann irgendwie „eingeschlafen“. Erst im vergangenen Jahr, als die dgw ihr 25-jähiges Jubiläum feierte und ihren Lesern unter anderem in der Ausgabe November/Dezember die „Zeitreise 25 Jahre Wein & Sekt“ präsentierte, fand sich Scheuermann unverhofft wieder. Viele seiner früheren Kolumnen lebten in der „Zeitreise 25 Jahre Wein & Sekt“ wieder auf: Ein Teil seines Lebenswerkes, über dessen Zusammenfassung er sich so erfreut zeigte, dass es wieder zur Kontaktaufnahme kam.
Scheuermann war erstaunt, wieviele seiner früheren Voraussagen er in dieser Ausgabe in geballter Form wiederfand und wieviele davon tatsächlich bis heute eingetroffen sind. Damit stand sein Entschluss fest: Künftig wird Mario Scheuermann als „Weinreporter“ wieder regelmäßig für die dgw den Weinmarkt gewohnt kritisch beleuchten – wir freuen uns darauf.

Da kann man nur noch sagen: Zum Wohl!
Die Redaktion